Aktuelle Informationen aus unserer Praxis

Matthias Maerz ab 01.07.2020 neuer Weiterbildungsassistent

Dienstag, 30. Juni 2020

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass ab dem 01.Juli 2020 Herr Matthias Maerz als Weiterbildungsassistent zum Facharzt für Allgemeinmedizin in unserer Praxis seine Weiterbildung fortsetzt. Er tritt somit die Nachfolge von Herrn Julian Duncker an.

Herr Maerz bringt eine sehr gute, insbesondere internistisch geprägte Erfahrung mit. Er arbeitete bereits in der Internistischen Abteilung des Krankenhauses Lich und sammelte hier bereits intensivmedizinische Erfahrung. Weiterhin arbeitete er im Universitätsklinikum Gießen im Schwerpunktbereich Nephrologie (Nierenerkrankungen). Gerade Nierenpatienten zeichnen sich häufig durch viele vorhandene komplexe Erkrankungen aus.

Wir wünschen Herrn Maerz einen tollen Start in unserer Praxis. Das gesamte Team freut sich auf ihn.

Julian Duncker beendet heute seine Weiterbildungszeit in unserer Praxis

Montag, 29. Juni 2020

Nach zweieinhalb Jahren beendet heute Herr Julian Duncker seine Weiterbildungszeit in unserer Praxis. Die Weiterbildungsordnung sieht vor, dass Herr Duncker den Rest der Weiterbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin in einer anderen Arztpraxis fortsetzen muss. Anschließend steht die Facharztprüfung auf dem Programm.

Wir danken Herrn Duncker für tolle zweieinhalb Jahre in unserer Praxis. Wir wünschen ihm für den Rest der Weiterbildung, für die Facharztprüfung sowie selbstverständlich für die gesamte berufliche wie private Zukunft alles Gute!

Praxistür ab 18.06.2020 wieder geöffnet - unter Beachtung von Regelungen

Mittwoch, 17. Juni 2020

Ab Donnerstag, den 18.06.2020, werden wir wieder unsere Praxistür zu den Praxisöffnungszeiten geöffnet halten. Das bedeutet, das Sie jetzt wieder Rezepte und Überweisungen zu den kompletten Öffnungszeiten auch in der Praxis abholen können. Selbstverständlich müssen wir im Rahmen der aktuellen Corona-Pandemie weiter auf das Tragen eines Mund-Nasenschutzes achten sowie notwendige Abstandsregelungen einhalten. Daher sind folgende Regelungen unumgänglich:

  1. Sie betreten unseren Vorraum mit anliegendem Mund-Nasenschutz und desinfizieren sich bitte zunächst die Hände. Sie werden anschließend von uns in den Aufnahmebereich hineingebeten.
     
  2. Im Vorraum unserer Praxis (Bereich direkt nach der Eingangstür) darf sich maximal ein die Praxis betretender Patient aufhalten. Die folgenden Patienten müssen vor der Tür warten, bis der Vorraum wieder frei ist.
     
  3. Wartende Patienten sollten den die Praxis verlassende Patienten etwas Platz beim Vorbeigehen ermöglichen.
     
  4. Patienten, die einen Gesprächstermin beim Arzt haben, haben stets Vorrang vor nicht angemeldeten Patienten, um den zügigen Praxisablauf und damit eine unnötige Personenansammlung innerhalb der Praxis zu verhindern.

Um die Anzahl der Personen innerhalb der Praxis bei drei behandelnden Ärzten auf ein Minimum zu begrenzen, müssen weiterhin für folgende Anliegen wie Laborabnahmen, Impfungen und selbstverständlich auch Arztgespräche zwingend Termine vereinbart werden. Dies gilt nach wie vor nicht für medizinische Notfälle.

Noch eine Bitte: Es dient dem Praxisablauf enorm, wenn die gewünschten Rezepte und/oder Überweisungen bereits am Vortag von Ihnen vorbestellt werden. Nutzen Sie daher entweder unsere Rezeptbox per Telefon (auch über die Telefonnummer 06406/8323-12 direkt anwählbar) oder die Bestellung über die Homepage (www.praxis-wissmar.de) oder per Email (info@praxis-wissmar.de). Wir benötigen jedoch stets einen aktuellen Versicherungsnachweis im Quartal – dem Versichertenkärtchen entsprechend.