Medizinische Fachgebiete in unserer Praxis

Allgemeinmedizin

Der erste Gang mit einer Erkrankung sollte möglichst in die Hausarztpraxis führen. Wir übernehmen hierbei die Grundversorgung aller Patienten mit körperlichen und seelischen Gesundheitsstörungen in der Notfall-, Akut- und Langzeitversorgung sowie wesentliche Bereiche der Prävention und Rehabilitation. Wir sind darauf spezialisiert, Ihnen als erste ärztliche Ansprechpartner bei allen Gesundheitsproblemen zu helfen. Wir legen bei der Behandlung stets Wert auf Würdigung des Patienten mitsamt seines Umfelds und seiner persönlichen Geschichte. Ein wesentlicher Bestandteil hierbei ist die Kontinuität der Versorgung. Wir betrachten es als großes Arbeitsziel, unsere Patienten vor Fehl-, Unter- oder Überversorgung zu schützen.

Unser Arbeitsauftrag ist die Annahme einer primärärztlichen Filter- und Steuerfunktion, insbesondere die angemessene und gegenüber dem Patienten und der Gesellschaft verantwortliche Stufendiagnostik und Therapie unter Einbeziehung von Fachspezialisten. Weiterhin die haus- und familienärztliche Funktion, insbesondere die Betreuung des Patienten im Kontext seiner Familie oder sozialen Gemeinschaft, auch im häuslichen Umfeld (Hausbesuch) sowie die Gesundheitsbildungsfunktion, insbesondere Gesundheitsberatung und Gesundheitsförderung für den Einzelnen.

Innere Medizin

Im Rahmen der hausärztlich-internistischen Medizin sind wir stolz darauf, ein für unsere Region überdurchschnittliches Angebot an Diagnostik und Therapie anbieten zu können. Behandlungen im Bereich Kardiologie, Pulmonologie, nicht-endoskopische Gastroenterologie, Endokrinologie mit dem Schwerpunkt Diabetologie sowie Teile der Rheumatologie gehören zu unserem Diagnostik- und Behandlungsspektrum wie auch Teile der Angiologie mit der Diagnostik von Verkalkungen der Halsschlagader oder der Ausschlussdiagnostik einer sogenannten „Schaufensterkrankheit“.

Diabetologie

Seit 2009 besitzt unsere Praxis einen Behandlungsschwerpunkt „Diabetologie“. Mit Eintritt von Dr. Martin Bayer als Internist und anerkannter Facharzt für Diabetologie DDG (Deutsche Diabetes Gesellschaft) hat sich die Zahl der Behandlungen auf diesem Gebiet in unserer Praxis mehr als verzehnfacht. Dies liegt nicht nur an den hinzugewonnen Diabetikern aus anderen Praxen, sondern auch an der (leider oft erfolgreichen) Früherkennung symptomloser Diabetiker. Bei Vorliegen von diabetologischen Risikofaktoren werden wir Ihnen frühzeitig Screening vorschlagen.

Neues Daten deuten darauf hin, dass gerade in der Anfangszeit, in der eine Diabetes unerkannt vorliegt aber noch nicht diagnostiziert wird – die Weichen für die Zukunft in Bezug auf Folgeschäden gestellt werden. Daher ist eine frühe Erkennung eines Diabetes mellitus von enormer prognostischer Bedeutung. .

Anästhesiologie

Nadja Sieberhagen ist seit 01.01.2016 zur Weiterbildung Allgemeinmedizin in unserer Praxis eingestellt. Frau Sieberhagen ist Fachärztin für Anästhesie (Schmerzmedizin). Zuvor hatte mit Frau Antje Jost bereits eine weitere Fachärztin für Anästhesie 4 Jahre lang in unserer Praxis gearbeitet.

Dies hat für unsere Patienten den Vorteil, dass wir auch in der Schmerztherapie große Erfahrung haben und auch unsere chronischen Schmerzpatienten selten spezialisierte Schmerz-Ambulanzen benötigen.

Notfallmedizin

Durch die seit Jahren bestehende Teilnahme am Ärztlichen Notdienst sind wir auch in der Notfallmedizin bestens geschult. Ärzte und Angestellte bilden sich zum Thema Notfallmanagement regelmäßig fort.

Notfallsituationen begegnen wir stets ruhig und übersichtlich. Mitarbeiter des Rettungsdienstes äußern sich stets positiv über die geordnete und qualitativ hochwertige Vorgehensweise in unserer Praxis bei der Übergabe der Notfallpatienten an das Rettungswesen.

Präventivmedizin

Die Präventivmedizin befasst sich mit der Verhütung von Gesundheitsstörungen und besitzt das Ziel, Krankheiten im frühestmöglichen Stadium aufzudecken, deren Häufigkeit und die begünstigenden Risikofaktoren festzustellen sowie durch geeignete Maßnahmen den einzelnen Patienten vor einer Erkrankung zu bewahren und damit die Häufigkeit der Krankheit in der Gesamtbevölkerung zu senken.

In unserer Praxis erhalten Sie als Leistung der gesetzlichen Krankenkassen die Früherkennungsuntersuchungen „Check-Up 35“, das Hautkrebsscreening und die „Männer-Krebsvorsorge“. Für Kinder bieten wir Ihnen die Früherkennungsuntersuchung U7a bis zur Jugendgesundheitsuntersuchung J2 sowie die Jugend-Arbeitsschutzuntersuchung an. Wir möchten Sie gemäß des oberen Absatzes motivieren, sich nach den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts impfen zu lassen.

Weitere Früherkennungsuntersuchungen auf Wunsch entsprechen keiner Leistung der gesetzlichen Krankenkassen, da diese lediglich die Kosten von Behandlungen und Diagnostiken bei bestehenden Krankheiten übernehmen.