Gesundheitsuntersuchung Check-Up 35

Die Gesundheitsuntersuchung ("Check-up") ist eine sogenannte "präventive Gesundheitsleistung". Sie kann von allen gesetzlich Versicherten ab dem 35. Lebensjahr wahrgenommen werden. Anschließend kann sie in Abständen zu 2 Jahren wiederholt werden. Privatversicherte können diese Untersuchung jedes Jahr durchführen lassen.

Leider gibt es für viele Erkrankungen keinerlei Frühsymptome! Ein Diabetes im Frühstadium beispielsweise verläuft für Sie völlig unbemerkt, während es in dieser Phase bereits zu organischen Schäden kommen kann. Gleiches gilt auch für viele Herz-Kreislauferkrankungen. Zudem bekommen viele Versicherte von Ihren Krankenkassen zusätzliche Boni für die Wahrnehmung von Präventiv-Untersuchungen, fragen Sie im Einzelfall bitte bei Ihrer Krankenkasse nach.

Die Gesundheitsuntersuchung beinhaltet eine Nüchtern-Blutabnahme zur Bestimmung des Blutzuckers und des Cholesterins, hierbei soll neben einer Diabetes-Erkrankung eine gefährliche Blutfetterhöhung ausgeschlossen werden. Weiterhin erfolgt die Untersuchung des Urins mittels einer Urinprobe zur Früherkennung von ggf. vorhandenen Nierenerkrankungen. Kern der Untersuchung ist eine eingehende körperliche Untersuchung "von Kopf bis Fuß" einschließlich Abhören der Lunge und des Herzens, Abtasten der Schilddrüse, Abtastung des Bauchs und der Nieren, Betrachtung der Wirbelsäule, Betrachten der Extremitäten, Abtasten der Fußpulse zur Erkennung von Durchblutungsstörungen der Beine sowie die Messung des Blutdrucks und die Erhebung der aktuellen Körpergröße und des Körpergewichts.

Weiterhin werden Sie nach bekannten familiären Erkrankungen wie beispielsweise Diabetes oder Herzinfarkt gefragt. Im Anschluss erfolgt ein Gespräch über ggf. erforderliche sinnvolle therapeutische Maßnahmen durch uns.

Für die Untersuchung und das anschließende Gespräch planen Sie bitte ca. 20-30 Minuten ein.

Die Gesundheitsuntersuchung ist die ideale Gelegenheit, den aktuellen Impfstatus durch uns überprüfen zu lassen. Daher: Bringen Sie doch einfach Ihren Impfpass mit! Erforderliche Auffrischimpfungen nach den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission (STIKO) können meist im Anschluss direkt durchgeführt werden.

Die Kosten werden komplett von Ihrer Krankenkasse übernommen.

Idealerweise lassen Sie die Blutentnahme wenige Tage (1-10) vor der Gesundheitsuntersuchung durchführen. Dies ermöglicht es uns, im Anschluss an die eigentliche körperliche Untersuchung gleich die Laborwerte und ggf. die sich daraus ergebenen Konsequenzen mit Ihnen zu besprechen. Für die Blutentnahme benötigen Sie keinen Termin!

Kann man mit der Gesundheitsuntersuchung noch weitere Angebote meiner Krankenkasse wahrnehmen?

Selbstverständlich! So können Sie bei uns ab dem 35. Lebensjahr auch alle 2 Jahre das Hautkrebsscreening durchführen lassen. Ferner können Männer ab dem 45. Lebensjahr auch die Männerkrebsvorsorge (jährlich möglich) gleich mit durchführen lassen. Bitte teilen Sie uns dies bei der Anmeldung mit.

Zurück zur Übersicht